Lovely Hobbys: Weil ohne Konzerte etwas fehlen würde

Samstag, Februar 13, 2016


Schon im letzten Jahr habe ich euch in einem Beitrag von einem meiner größten Hobbys erzählt, dem Fuball spielen. Heute möchte ich euch von einer weiteren großen Leidenschaft von mir mitnehmen. Denn ich liebe es, auf Konzerte zu  gehen. Musik ist sowieso ein wichtiger und großer Teil meines Lebens, denn oft erinnere ich mich an Momente und verbinde genau den einen exakten Song damit. Und wenn man diese Musik dann noch live hören kann, dann ist es vollkommen perfekt!

In meinem Leben war ich schon auf einigen Konzerten. Wenn ich daran denke, wie viel Geld in meiner "Erinner-mich-Kiste" liegt (ja, so etwas habe ich wirklich und kann es jedem nur empfehlen!), da wird mir schon etwas schlecht. Aber so ist es nun mal: Konzerte sind leider eines der kostspieligeren Hobbys geworden. Natürlich waren Konzertkarten auch schon vor einigen Jahren nicht unbedingt günstig, aber wenn ich mir die Entwicklung so ansehe, da graut es mir regelrecht davor, wohin die Preise noch steigen werden. Aber darum soll es nun gar nicht gehen. Vielmehr möchte ich euch auf eine Reise in die Vergangenheit zu meinen  besuchten Konzerten mitnehmen und einen kleinen Blick in die Zukunft wagen, welche Künstler ich noch unbedingt live sehen möchte.

Usher in Hamburg (2011)
Insgesamt komme ich mittlerweile auf 31 Veranstaltungen, die ich besucht habe - Fußballspiele, zu denen ich ebenfalls gerne gehe, nicht mit einberechnet. Davon sind 25 Veranstaltungen reine Konzerte, und 6 andere Events, darunter drei Mal der Besuch des damals noch existenten VIVA Comet, dem Finale von GNTM 2012, dem Besuch der MTV Europe Music Awards 2009 und dem Privat Konzert von Justin Bieber in Berlin 2012. Die EMA's sind dabei mit Sicherheit eines der Highlights an Veranstaltungen, auf denen ich je sein durfte! Neben Beyonce, Jay-Z, Katy Perry und den Backstreet Boys waren noch zahlreiche weitere namhafte Gäste vertreten. Und nach der Show ging es dann sogar noch auf die Aftershowparty in einem der Locations in Berlin. Aber genug davon, ich könnte sonst noch stunden- und tagelang von dem EMA's erzählen!

Black Eyed Peas in Düsseldorf (2011)
Mein allererstes Konzert, das ich je besucht habe, war mit meiner damaligen besten Freundin in Leipzig: Anastacia. Es war wirklich eine wahnsinns Show, bei der wir relativ mittig standen, ohne zu bemerken, dass neben uns auch noch eine kleine Bühne ist, auf der zu einem späteren Zeitpunkt Anastacia fast hautnah neben uns performte. Bevor ich nun aber in einem zusammenhängenden Text alle meine besuchten Konzerte versuche aufzuzählen, gibt es hier mal eine "kleine" Übersicht, bei der ich zugeben muss, dass ich die aktuelle Reihenfolge gar nicht mehr genau weiß:
  • Anastacia
  • Juli
  • Tokio Hotel (8 Mal)
  • US5
  • Linkin Park
  • Usher
  • Black Eyed Peas
  • Casper
  • KIZ (2 Mal)
  • Justin Bieber (2 Mal)
  • AVICII
  • Kayef
  • Helene Fischer (3 Mal)
  • Selena Gomez
Tokio Hotel in Köln (2015)
Ja, ich war ein sehr, sehr großer Tokio Hotel Fan, und ich bin den Jungs auch heute noch nicht abgeneigt. Zeigt sich zuletzt daran, dass ich mir sowohl das letzte Album "Kings of Suburbia" geholt habe - bzw. mir dies mein Freund geschenkt hat - und ich auf einem der Konzerte der neuen Tour war. Und ja, ich werde auch bei der nächsten Tour dabei sein. Aber so ist das wohl, wenn man mit einer Band aufgewachsen ist und die einen sehr geprägt hat. Richtig davon los kommt man wohl niemals. Bei anderen Bands und Künstlern bin ich ganz froh, dass sich das doch noch gelegt hat. Bestes Beispiel hierfür ist bei mir US5. Ich war ein großer Fan der Jungs - und das trotz dessen dass ich auch Tokio Hotel Fan war, erinnere ich mich gerade an den kleinen Disput zwischen den beiden Fanlagern - aber auch nur solange, bis ich das Konzert besucht habe. Das fande ich nämlich so schlecht, dass sich meine US5-Phase im Anschluss sofort erledigt hatte.

Helene Fischer Konzert in Berlin (2015)
Ich könnte wahrscheinlich zu jedem einzelnen Konzert, auf dem ich bisher war, einen eigenen Blogpost verfassen. Aus diesem Grund erspare ich euch an der Stelle weiteres ausschweifen. Über meinen Besuch beim Helene Fischer Konzert im Sommer letzten Jahres habe ich sogar schon einmal auf meinem Blog berichtet. Es sei denn, ihr habt Fragen oder möchtet zu einem der Events etwas mehr wissen? Dann möchte ich dem natürlich gern nachkommen! Und natürlich gibt es auch 2016 das eine oder andere Konzert, das vor der Tür steht. Unter anderem geht es für mich im September zu meinem dritten Konzert von Justin Bieber. Und ja, ich freue mich wahnsinnig darauf! 

Welche Events habt ihr schon besucht und welche stehen 2016 noch auf eurem Programm? Schreibt mir gern in den Kommentaren oder auch bei Facebook und Twitter!  

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Auf einem Tokio Hotel-Konzert war ich im letzten Sommer zum ersten Mal, weil sie zufällig hier in Boston gespielt haben. Und ich war schwer begeistert, weil sie eine richtig gute Show haben.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast einen wunderschönen Blog!

    AntwortenLöschen
  3. Konzerte sind wirklich toll. Ich gehe auch total gerne hin, obwohl die Preise inzwischen teilweise wirklich imens sind.
    Gerade Stars wie Justin Bieber lassen sich ihren Auftritt ja doch einiges kosten. ;) Da habe ich aber noch "Glück", denn die Konzerte auf die ich gehe kosten meistens "nur" um die 35 - 40 €. :)
    Es ist echt toll, seine Stars auch mal live zu sehen, vor allem, wenn die Show dann auch noch toll ist! :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post, ich liebe Konzerte! :)
    Puh wen hab ich denn alles schon so live gesehen? Ganz schön viele, ich glaub an alle kann ich mich gar nicht mehr erinnern...
    Nena (oft, ich weiß gar nicht mehr wie oft, da hat meine Mum mich als Kind schon mit hin genommen), Banaroo :'D, Samuel Harfst, Rea Garvey, Avril Lavigne, Olli Schulz, Dreadnut Inc., Sunrise Avenue, Imagine Dragons, Lana del Rey, Kassidy... hmm dann noch voll viele auf Festivals, wie Skindred, Bullet for my Valentine, Bad Religion, Xandria, Berlin Boom Orchestra, Stahlmann, Kraftklub, KIZ, Caliban... joa... K.I.Z. zum Beispiel mag ich aber gar nicht, die waren dann halt so zwischen den Bands die ich auf Festivals sehen wollte!
    Aber ich liebe liebe liebe Festivals und Konzerte *.* Es gibt doch nichts besseres als gute Live-Musik :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und über sachliche Kritik, ebenso über Themenwünsche und Hinweise zu Verbesserungen! Jedoch behalte ich mir auch vor, Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.