#29DaysofBlogging - Ein Zwischenfazit

Montag, Februar 08, 2016


Sechs Tage konnte ich es ohne Wenn und Aber durchziehen, jeden Tag einen Artikel zu veröffentlichen. Sechs Tage lief alles gut. Ich schrieb einen Tag vorher bis hin zu am Tag der Veröffentlichung meine Artikel, machte und bearbeitete zahlreiche Bilder. Dann kam der Sonntag. Und der Zusammenbruch der Internet- und Fernsehleitung in meinem Wohnort. Über den gesamten Tag war die Leitung tot - und da ich unter anderem auch bei Canva meine Bilder online bearbeite, lief fast nichts. Mich ärgert das sehr, aber ändern kann ich daran nun auch nichts mehr. Es hat mich nur daran erinnert, vielleicht doch mal ein paar Artikel vorzuarbeiten. Damit werde ich mich die nächsten Tage beschäftigen und so meine Semesterferien nutzen.

Der Punkt der Planung und des Vorarbeitens ist der größte Punkt, den ich aus der bisher gelaufenen Woche #29DAYSOFBLOGGING mitnehme. Denn es erleichtert es sehr, auf einen fertigen Artikel zurückgreifen zu können falls einem einmal nichts einfallen sollte. Dabei gehöre ich zu den Bloggern, die zahlreiche Ideen hat, diese alle in einem Dokument festgehalten hat und diese veröffentlicht und schreibt, wenn ich Lust darauf habe. Denn schließlich steht auch bei einem Hobby wie dem Bloggen der Spaß und die Lust im Vordergrund.

Was ich ebenfalls positiv mitnehme aus der vergangenen Woche ist das gute Vernetzen mit anderen teilnehmenden Bloggern. Der Austausch ist wirklich super, und jedem wird bei Fragen sofort geholfen. Zudem gibt es wirklich viele spannende, interessante und tolle Themen, die von den unterschiedlichsten Bloggern auf die unterschiedlichste Art und Weise verfasst werden. Es ist wirklich schön zu sehen und zu merken, dass die immer wieder aufkommenden Artikel und Vorurteile gegenüber Bloggern, in denen es heißt, es ginge nur um Konkurrenz, nicht immer unbedingt wahr sein müssen. Und ich hoffe, dass dies auch für die restlichen 3 Wochen so weiterlaufen wird.

Hier findet ihr noch einmal eine Übersicht des aktuellen Teilnehmerfeldes, welches sich in der Anfangszeit stetig erweitert hat - und zu dem ihr, falls ihr Lust habt, mit großer Sicherheit auch jederzeit dazu stoßen könnt! Meldet euch einfach bei Nia, der Gründerin der Challenge, oder schreibt mir, ich leite euch gerne weiter.

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Oh man, echt oll mit dem blöden Internet! Tja, auf sowas ist man natürlich angewiesen beim Bloggen, sonst funktioniert da leider nichts :D Aber ist ja nicht schlimm, ich glaub 1 Post kann man verschmerzen ;) Ich finde auch das Vernetzen eine ganz tolle Geschichte... ich muss sagen, dass ich echt 3 Arten von Bloggern bis jetzt kennengelernt habe:
    a) Die Aufgeschlossenen, die es nicht hauptberuflich machen und sich gerne unterhalten
    b) Die Verschlossenen, die es hauptberuflich machen und bloß nichts von sich preisgeben wollen
    c) Die, die nur aufgeschlossen sind, wenn sie was von dir bekommen und ansonsten verschlossen sind.
    Yay. Ich hoffe immer inständig, dass ich zur Kategorie a) gehöre (auch wenn es wirklich iiiiirgendwann hauptberuflich stattfinden wird).

    AntwortenLöschen
  2. Aber für den Zusammenbruch der Leitung kannst du ja nichts. Ich habe auch Angst, dass hier heute wegen einem Schneesturm noch der Strom aufgibt. Allerdings habe ich eben auch für heute noch nichts vorgeschrieben.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du nun wieder jeden Tag einen Post veröffentlichst!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe leider viel zu spät von dem Projekt mibekommen, sonst hätte ich mitgemacht. Die Erfahrungen, die man in den 29 Tagen sammelt, sind enorm. Wie bei deiner Geschichte, wofür du wegen der Leitung nichts kannst. Verdammt ärgerlich, aber so entsteht dann der Gedanke von vorgeschriebenen Posts. Das entlastet wirklich sehr :)

    Liebe Grüße, Julia
    Light it up

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist ja blöd mit deinem Internet :(
    Den Punkt Planung finde ich auch sehr wichtig, den ich momentan auch nicht wirklich beachte bzw. Vorarbeiten. Ich habe wie du sehr viele Ideen aufgeschrieben, aber schreibe sie nur 1-2 Tage vor der Veröffentlichung. Das sollte ich echt mal ändern :)

    LootieLoo's plastic world

    AntwortenLöschen
  5. Das mit dem Internetproblem kenne ich nur zu gut! :(
    Bei mir war das im Wohnheim eine zeitlang so massiv, dass es mich total aus meinem Blogging-Rhythmus gebracht hat. Echt eine coole Aktion, habe mir auch vorgenommen, in den nächsten Ferien ein paar Beiträge vorzuschreiben - aktuell mit meiner Bachelorarbeit krieg' ich das nicht hin.^^

    Alles Liebe,
    Leni <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und über sachliche Kritik, ebenso über Themenwünsche und Hinweise zu Verbesserungen! Jedoch behalte ich mir auch vor, Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.