DIY: Upcycling Bilderrahmen

Dienstag, Oktober 27, 2015


Umzüge sind manchmal nicht nur Stress, sondern bringen durch das Aussortieren und Aufräumen teilweise auch echte Schätze ans Tageslicht. Bei meinem Freund kamen dabei alte Bilderrahmen zum Vorschein, die er fast schon wegwerfen wollte, bevor mir die Idee für ein kleines, einfaches und schnelles DIY kam und man diese alten Rahmen ganz einfach "upcyclen" kann.

Du brauchst:
  • einen alten Bilderrahmen
  • Washi-Tape
  • Putzlappen

So wird es gemacht:
  1. Bevor ihr euren alten Bilderrahmen aufpeppt, solltet ihr ihn erstmal gründlich reinigen. Dabei sollte man natürlich sowohl das Glas als auch den Rahmen an sich sauber machen - in meinem Fall war es ein alter Holzrahmen.
  2. Als nächstes sucht ihr euch das passende Washi-Tape aus, in dem ihr euren Rahmen bekleben möchtet. Dabei muss es gar nicht immer das teure sein. Auch in günstigen Kramläden findet man mittlerweile die unterschiedlichsten Tapes, die ebenfalls klasse halten. Ich habe mich in diesem Fall für ein einfaches rotes Band mit weißen Punkten entschieden, da ich allgemein total auf rote Dekorationen stehe und es durch die Punkte einfach locker und flockig wirkt. Dabei kann ich euch als Tipp auf den Weg geben, euch nicht vom puren Anhalten des Washi-Tapes an den Rahmen beirren zu lassen. Die richtige Wirkung erzielt ihr natürlich erst am Ende, wenn der gesamte Rahmen beklebt ist.
  3. Nun fangt ihr einfach an, den Rahmen mit eurem ausgewählten Washi-Tape zu bekleben. Beginnt hierbei am besten an der Rahmen-Innenseite, ehe ihr den äußeren Rahmen am Ende verschönert. Den solltet ihr auf jeden Fall auch nicht vergessen, denn sonst wirkt das Ergebnis unrund.
  4. FERTIG! Sobald ihr alle Seiten beklebt habt, streicht ihr nochmal vorsichtig über das Tape und versichert euch, dass sie richtig angeklebt sind. Schneller, einfacher und individueller kann man alte Rahmen kaum upcyclen! 
Das Endergebnis:


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Hallo du Liebe,
    ich finde diese Idee wirklich ganz klasse. Wie oft habe ich Bilderrahmen, die dann nach einem Umzug oder nach einer Umgestaltung farblich oder stilistisch mal wieder garnicht in den neuen Raum passen. Deinen Vorschlag muss ich mal ausprobieren, ist ja wirklich eigentlich total einfach :)

    Allerliebste Grüße von Helena <3
    www.letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wirklich toller Tipp :D Danke dafür.

    AntwortenLöschen
  3. find ich echt eine gute Idee, hab tatsächlich super viele alte Bilderrahmen die man neu gestalten könnte :)

    www.inhighfashionlaune.com

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    coole Idee einen Bilderrahmen mit dem Washitape zu verzieren. Ich selbst habe auch schon Teelichter, Lampen und alte Shampooflaschen (als Stiftehalter fürs Kinderzimmer) mit Washi aufgehübscht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und über sachliche Kritik, ebenso über Themenwünsche und Hinweise zu Verbesserungen! Jedoch behalte ich mir auch vor, Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.