5 Dinge, um wieder neue Motivation zu bekommen

Freitag, Juni 12, 2015




Kennt ihr sie? Diese Tage und Wochen, an denen alles aus dem Ruder zu laufen scheint? An denen man einfach nicht mehr weiß, wo oben und unten ist? Am liebsten möchte man einfach nur für sich allein sein. Nun, genau so ging es mir in der letzten Zeit. Mehr kann und möchte ich eigentlich auch nicht dazu sagen, nur so viel: Ab jetzt geht es endlich wieder bergauf! Mit neuem Mut und neuer Energie schaue ich wieder nach vorne. Und das möchte ich gleich zum Anlass nehmen, euch meine fünf Dinge vorzustellen, die ich mache, um neue Motivation und Energie zu bekommen, wenn man sich am Boden fühlt. Denn wie heißt es so schön: Es ist keine Kunst, hinzufallen. Die Kunst besteht darin, wieder aufzustehen.



Musik hören

Klingt banal - hilft mir aber immer besonders! Auch wenn man am Anfang  mit trauriger Musik sich vielleicht etwas mehr ins Tief stürzt - es gibt genug Playlists (vor allem bei Spotify!), die einen aus diesem Tief wieder heraus helfen. Im Folgenden findet ihr einige Songs für die jeweilige Stimmung, die ich jeder Playlist empfehlen würde.

Playlist 1 - Herzschmerz & anderes
  • Eiserner Steg - Philipp Poisel
  • Alles brennt - Johannes Oerding
  • Herz über Kopf - Joris
  • Meine Soldaten - Maxim
  • Lux Lisbon - Casper
Playlist 2 - Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen!
  • Lips are Moving - Meghan Trainor
  • Let me down easy - Sheppard
  • Everybody - Backstreet Boys
  • Bad Blood - Taylor Swift
  • Ascheregen - Casper

Funkstille

Einfach mal nichts tun.  Nicht erreichbar sein. Vollständige Ruhe. Das kann wirklich wahre Wunder wirken. Einfach mal das Handy klingeln lassen, nicht jede Nachricht sofort beantworten und sich einfach mal ganz bewusst nur Zeit für sich nehmen. Das sollte man natürlich nicht machen, wenn man auf Abruf zum Arbeiten ist oder sonstigem. Aber einfach mal - gerade jetzt bei dem schönen Wetter - das Handy im Haus lassen und sich in die Sonne setzen und einfach entspannen. So kann man sich einfach auf das wichtige in seinem Kopf konzentrieren oder einfach auch mal durchatmen vom Stress.

Erledigt!

Die beste Energie und Motivation bekomme ich, wenn ich merke, was ich bisher schon alles erledigen konnte und damit auf einem guten Weg bin, auch alles weitere zu machen. Natürlich ist es auch hier nicht jedermanns Sache, To-Do-Listen zu schreiben - aber das Gefühl, wenn man einen Punkt nach dem anderen abhaken kann, ist wirklich toll. Es sollten natürlich auch immer realistische Aufgaben drauf stehen. Es ist klar, dass man an einem Tag nicht alles erledigen kann. Da hilft auch oftmals einfach eine Wochen-To-Do-Liste. Stell sie dir von Montag bis Sonntag auf und am Sonntagabend schaust du, was du erledigen konntest. Um die Liste immer dabei zu haben kann man sich entweder eine Notiz im Handy anlegen oder auch sein Notizbuch mitnehmen. Was auch gut ist: Ein kleiner Zettel im Portmonaie - das ist ja meistens auch mit dabei!

Sport machen


Eines der besten Rezepte, um seinen Kopf frei zu bekommen und neue Energie und Motivation zu bekommen, ist meiner Meinung nach ganz einfach: Sport! Man kann sich auspowern, abreagieren, und einfach durchatmen. Ich freue mich beispielsweise dann immer besonders auf mein Fußballtraining oder -spiel. Es hilft mir einfach wirklich perfekt, den Kopf frei zu bekommen. An Joggen habe ich mich schon des öfteren versucht, das ziehe ich aber einfach nicht durch und bringt mir nicht den gewünschten Effekt. Schwimmen oder Radfahren hingegen ist auch sehr effektiv. Welchen Sport macht ihr am liebsten, um einfach mal den Kopf frei zu bekommen?

Freunde treffen

Die gute, alte Ablenkung, Freunde zu treffen, ist ebenfalls natürlich ein tolles Mittel, um neue Motivation zu bekommen. Egal ob man dabei etwas ganz anderes unternimmt oder mit einer Freundin oder einem Freund über das Erlebte oder Belastende spricht: Am Ende fühlt man sich einfach besser. Und kann im optimalen Fall mit einem guten Rat und neuer Motivation durchstarten!

Und nun  zu euch: Wie könnt ihr am besten entspannen und neue Motivation tanken? 

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Ohja, diese Tage kenne ich.
    Mir hilft auch immer wieder Musik dabei und ich kann dir bezüglich Spotify recht geben. Und wenn es die passende Playlist nicht gibt, erstellt man sich einfach eine passende.

    Lesen hilft mir auch immer. Einfach mal aus der Realität flüchten.

    Mir hilft sonst auch immer Zeit mit meinem Sohn zu verbringen. Er gibt mir so viel Kraft und Lebensfreude mit seinen 4 Monaten. Das ist unfassbar. Es reicht schon ihn glücklich und lachend zu sehen und schon geht's mir besser :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, kenne solche Phasen im Leben nur zu gut... Aber die Erfahrung zeigt: Es geht auch wieder vorbei! Irgendwann ist auch die größte Krise überwunden und es geht weiter!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Super Post. Ich finde es super das du so einen Post gemacht hast, das kann viele Leute aus einem Loch ziehen. Mir hast du wenigstens Motivation gemacht! Musik hören hilft mir immer! Schöne Playlists (auch richtig mein Musikgeschmack)
    Man merkt das du eine Schreiberin bist, dein Schreibstil ist klasse, es macht richtig spaß das alles zu lesen!

    Alles Liebe!
    Bei mir ist gerade ein Projekt am laufen, wenn du mit machst, wird dein Blog vorgestellt! Natürlich ohne irgendwelche Bedingungen!
    Also schau mal bei mir vorbei:
    http://www.hallowelt-linda.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ohaa "Eiserner Steg" hab schon lange nich mehr gehört! Danke fürs erinnern. Finde es in der Akustik Version noch mal extra schön!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Tips.
    Ich sitze meistens nur zuhause rum komm nicht raus und verkrieche mich :(
    Höre Musik und hoffe einfach das der Tag vorbei geht und der nächste nicht so wird.

    Ich habe einen Tagebuch Blog gemacht in dem ich schreibe wie es mir geht und wie ich mit meiner Krankheit umgehe.

    Liebe Grüße Flo

    AntwortenLöschen
  6. Hallöle,

    finde die Tipps auch super, obwohl gerade "Sport machen" bei mir auch echt hilft. Ich hab mich sogar im Fitnessstudio angemeldet. Aber auf meiner Playlist 2 - Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen! würde noch All about the Bass als Song stehen :)

    Das mit der Funkstille werd ich beim nächsten Mal ausprobieren ^.^ ist glaub ich so unbewusst, dass einen das Handy manchmal nervt.

    lg kate

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :) Jeansjacken sind einfach super, da man sie zu fast allem kombinieren kann und sie perfekt zu den Sommerabenden passen :) Dein Post hier finde ich übrigens super, vor allem die beiden Playlisten!
    Liebste Grüße, Sophie
    Linsenspiel

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne das zu gut! Ich motiviere mich meistens immer (wie dein erster Punkt) mit Musik. Musik hat so eine wahnsinns Kraft auf den Gemütszustand :D Ich liebe es mich mit Florence + the Machine zu motivieren. Die Liedtexte sind der Wahnsinn! Ich empfehle dir mal reinzuhören! Besonders das neue Album ist der Wahnsinn!

    Und zum entspannen brauch ich eigtl. nur nen PC und ein gutes Game :D
    Grüße
    Yonas

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und über sachliche Kritik, ebenso über Themenwünsche und Hinweise zu Verbesserungen! Jedoch behalte ich mir auch vor, Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.