Blogparade: Quer durch Deutschland - Münster

Samstag, Mai 23, 2015


Nachdem Lizzy und Julia in den letzten beiden Tagen jeweils Lahr und Regensburg vorgestellt haben, darf ich euch heute im Rahmen der Blogparade "Quer durch Deutschland" meine Geburts- und Heimatstadt Münster vorstellen. Vielleicht werden einige von euch jetzt denken: Stop - Münster? Ist das nicht die Tatort-Stadt? Ja, das ist sie. In Münster wird der Tatort mit den meisten Einschaltquoten und dem wohl beliebtesten Ermittlerduo Frank Thiel und Dr. Karl-Friedrich Boerne gedreht. Und ich muss sagen, dass es immer sowohl ein komisches, aber auch lustiges Gefühl  ist, beim Tatort schauen den einen oder anderen Platz in Münster immer wieder zu erkennen. Aber bevor ich euch einige Einzelheiten aus der Stadt vorstelle, hier noch ein paar allgemeine Informationen:



Die Anfänge der Stadt Münster gehen bis ins 6. Jahrhundert zurück, bekam allerdings erst um 1170 das Stadtrecht zugesprochen. Heute hat Münster fast 300.000 Einwohner. Als Stadtfarben dienen die Farben weiß, gelb und rot. Als besondere Wahrzeichen der Stadt ist der St. Paulus Dom von Münster, der Prinzipalmarkt oder auch das Schloss Münster bekannt. Oft wird Münster auch die Fahrradstadt genannt, gibt es doch am Bahnhof eigens einen Fahrradbahnhof inklusive Waschanlage und zahlreiche Menschen auf Fahrrädern, die tagtäglich ihre Strecken per Zweirad zurücklegen.


Innenstadt

Die bunte Einkaufsstraße, die in den letzten Jahren immer stetig weiter wächst, bietet eine Vielzahl von Einkaufs- und Shoppingmöglichkeiten. Egal ob H&M, Zara, Mango, Vero Moda, Jack & Jones, C&A, Deichmann, Bijou Brigitte, Saturn, DM oder eines der anderen zahlreichen Geschäfte: Es ist wirklich für jedermann etwas dabei. Vor allem an den Wochenenden oder auch an freien Tagen ist die Innenstadt von Münster immer gut gefüllt. Oftmals finden auch viele Holländer den Weg nach Münster, liegen doch auch nur knapp 180 Kilometer bis zur holländischen Grenze zwischen Münster und unserem Nachbarland. Und Dank der guten Zugverbindungen ist man schon in kurzer Zeit in den Niederlanden.


Kultur

Doch nicht nur zum Shoppen gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten, sondern auch für zahlreiche klassische Kulturangebote. Wer sich zum Beispiel über die Geschichte der Stadt informieren möchte, ist im Stadtmuseum sehr gut aufgehoben. Wer abends ein buntes Kulturprogramm genießen möchte, sollte dem GOP Varieté Theater in Münster einen Besuch abstatten. Alle zwei Monate wechselt das Programm. Die Anfahrt ist dabei besonders angenehm, liegt das GOP doch fast direkt gegenüber des Münsteraner Hauptbahnhofs.


Und natürlich bietet Münster die Möglichkeit des guten alten Kinobesuchs. Mit dem Cineplex, dem Schlosstheater und dem Cinema Filmtheater stehen gleich drei Kinos zur Auswahl. Ich favorisiere und empfehle jedoch das Cineplex, ist es doch das größte Kino und zeigt so gut wie jeden Blockbuster, während in den beiden anderen "kleineren" Kinos öfter unbekanntere Filme ihre Heimat finden. Im Cineplex finden zudem auch regelmäßig Filmvorstellungen statt, bei denen sich auch der eine oder andere Schauspieler bzw. die eine oder andere Schauspielerin blicken lässt in Münster. Unter anderem war zuletzt Matthias Schweighöfer wieder zu Gast, um seinen Film "Der Nanny" vorzustellen.

Doch nicht nur Theater und Film ist in Münster zu Hause, auch musikalisch hat die Stadt des westfälischen Friedens einiges zu bieten. Im Messe & Congress Centrum Halle Münsterland finden in mal mehr, mal weniger regelmäßigen Abständen Messen und Konzerte  oder diverse andere Veranstaltungen wie beispielsweise Appassionata oder Holiday on Ice statt. Mit rund 6000 Menschen maximal passen zwar nicht übermäßig viele Leute in die Halle wie beispielsweise in die König Pilsener Arena im nahe gelegenen Oberhausen, aber dennoch ist das Centrum zu empfehlen. Vor allem die Parkplatzsituation habe ich immer als sehr positiv empfunden. Und wenn man schon einige Jahre in Münster wohnt, erinnert man sich gern an die eine oder andere Veranstaltung in der Halle Münsterland.

 

Nachtleben

Mit den Konzerten sind wir auch schon beim Nachtleben von Münster angelangt. Natürlich dürfen die zahlreichen Restaurants, Bars, Clubs & Co. nicht fehlen, wenn wir von Münster sprechen. Und die gibt es wirklich mehr als genug. Eine besonders beliebte Adresse sind alle Arten von Restaurants und Bars am Hafen von Münster - und das kann ich euch auch wirklich empfehlen. Auch wenn der Münsteraner Hafen nicht der klassische Hafen an sich ist und eher einem halben Industriegebiet gleicht, ist es gerade zu den Abendstunden immer brechend voll und super schön. In gemütlichen Flair (fast direkt) am Wasser kann man hier in einem Restaurant nach dem nächsten Speisen und/oder Cocktails trinken. Und gerade das Ambiente zwischen robustem Hafen und eleganten Restaurants zieht die Leute an.

Eine besondere Adresse zum Cocktails trinken in den Sommermonaten ist dabei in Münster der Coconut Beach. Auch der liegt am Hafen und gehört zum Club und Restaurant Heaven, welcher direkt daneben liegt. Mit Sand und Strandstühlen ist der "Beach" immer ein guter Ort, um zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen bei einem kleinen "Kurzurlaub" für einige Stunden. Und wer danach noch Lust hat zu feiern geht einfach in den Club nebenan und schwingt das Tanzbein.



Natürlich gibt es aber nicht nur das Heaven in Münster, in dem man Feiern gehen kann. Auch das Jovel, das Cuba Nova (ein etwas kleinerer und gemütlicher Club mit zartem Bar und Kneipen-Flair), das Schwarze Schaf oder auch das Veron stehen neben weiteren kleineren Clubs dem feiernden Volk zur Verfügung. Persönlich kann ich das Heaven sehr empfehlen. Ich finde es vom Ambiente und von der dort gespielten Musik immer sehr gut. Das Veron hingegen ist eher etwas für die noch etwas jüngere Generation. Und im Jovel finden neben Partys auch des öfteren kleinere Konzerte statt.

Wem zwar nicht unbedingt nach Feiern zumute ist, aber dennoch ein, zwei kühle Blonde trinken möchte oder einen Cocktail, der ist in der Altstadt im so genannten Kuhviertel gut aufgehoben. Hier reiht sich eine Kneipe und Bar an die nächste. Aber Achtung: Vor allem Freitag- und Samstagabend sollte man früh da sein, wenn man sich gemütlich hinsetzen möchte. Denn in manchen Bars sind die Sitzmöglichkeiten sehr schnell vergriffen - und das auch schon um 20 Uhr.


Zoo

Ebenfalls ein besonderes Highlight und immer einen Besuch wert ist der Allwetterzoo in Münster. Dabei ist es wirklich egal - wie der Name vielleicht schon erahnen lässt - ob man dem Zoo bei Sonnenschein oder trüben Wetter einen Besuch abstattet. Was genau unter einem Allwetterzoo zu verstehen ist, wird auf der Website des Zoos gut erklärt: "Als Nachfolger des alten Zoos in Münster wurde der Allwetterzoo 1974 neu eröffnet. Die Zoo-Architekten hatten damals die Idee, alle großen Tierhäuser mit überdachten Wegen zu verbinden, den sogenannten Allwettergängen. Daraus wurde der Name Allwetterzoo." Ich muss zugeben, dass ich eine ganze Weile nicht mehr im Zoo war in Münster, aber immer wieder gern dorthin gehe. Und der nächste Besuch ist auf jeden Fall noch für dieses Jahr geplant!


Weitere Sehenswürdigkeiten

Ebenfalls immer einen Besuch wert ist der Aasee in Münster. Besonders Spaziergänger mit Hunden nutzen die Möglichkeit, den Aasee über den schönen Fußweg zu umrunden. An den Aaseeterassen kann man es sich zudem bei Kaffee, Kuchen & Co. gut gehen lassen. Der Aasee ist auch im Sommer ein Treffpunkt für jung und alt. Leider gibt es dort aber auch immer wieder Probleme wegen des Mülls, der immer liegengelassen wird von den verschiedenen Gruppen, was sehr schade ist und das Bild des ruhigen und schön gelegenen Aasees leider oft zerstört im Sommer.

Neben dem St. Paulus Dom und dem Prinzipalmarkt ist auch das Schloss Münster ein beliebter Ausflugsort. Auf dem Schlossplatz davor finden - ebenfalls meist im Sommer - öfter kleinere und größere Veranstaltungen und Festivitäten statt. In diesem Jahr ist zum Beispiel unter anderem Lionel Richie für ein Open Air Konzert vor Ort - inklusive Special Guest Anastacia.


Veranstaltungen

Wo wir gerade schon bei Konzerten sind, hier noch ein paar Daten und Termine für die nächsten Veranstaltungen in Münster - falls ihr mal auf einen Kurzbesuch vorbeischaut :)
  • 05. Juni bis 07. Juni 2015: Hafenfest
  • 13. Juni 2015: Docklands Festival 
  • 19. Juni 2015: Lionel Richie (& Anastacia)
  • 25. Juni bis 29. Juni 2015: Sommersend
  • 03. Juli bis 05. Juli 2015: "Münster verwöhnt"
Weitere Termine findet ihr hier auf der Website von Münster Marketing. Vielleicht sieht man ja den einen oder anderen von euch demnächst in Münster. Es würde mich freuen :)

Morgen geht die Blogparade übrigens schon weiter. Dann erzählt uns Susanne etwas über Fürth. Ich bin gespannt! 




You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Sehr schöner und interessanter Bericht! Eine Freundin von mir studiert seit einem Jahr in Münster und hab von ihr schon schöne Bilder gesehen aber deine übertreffen es nochmal! Muss und will unbedingt mal nach Münster jetzt :D

    Liebe Grüße und schönen Pfingstsonntag dir <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Freut mich dass dir der Post gefällt!
      Münster ist wirklich mal eine Reise wert. Hätte gefühlt auch noch 2678 andere Dinge mit ansprechen können aber dann wäre es einfach auch schlichtweg zu lang geworden.

      Liebe Grüße & dir ebenfalls noch schöne Pfingsten!
      Lisa

      Löschen
  2. Schön sieht das aus :) Hübsche Stadt! Und auch so nah am Wasser, das ist mir ja immer ziemlich wichtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      Ja, man muss nur wissen, wo man hin muss in Münster um das Wasser zu sehen :)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  3. Ein wirklich toller Beitrag. Vor allem das ihr einen Allwetter Zoo habt finde ich klasse, das ist echt ne super Idee und es ist irgendwie schön, wenn man da nicht so vom Wetter abhängig ist. Die Tierbilder sind auch super <3. Generell bin ich überrascht wie viel Münster zu bieten hat, denn mit dieser Stadt habe ich mich im Vorfeld wirklich noch gar nicht auseinandergesetzt weshalb ich auch sehr auf deinen Beitrag gespannt war, finde aber Münster wirklich sehr schön, auch was die Architektur anbelangt, gefällt die mir auf den Bildern sehr gut.

    Das mit dem Müll finde ich auch immer sehr schlimm, ist immer schade, dass da bei vielen das Bewusstsein fehlt und die ihre Sachen immer überall hinschmeißen. Ich nehme mal an, dass es dort auch Müllereimer gibt und manche Sachen könntem man ja auch wieder mit nach Hause nehmen und dort entsorgen. Muss ja nicht sein, dass man alles zumüllt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, vielen Dank für den langen und lieben Kommentar! :) Freut mich, dass dir der Post gefällt! Ja, Münster ist architektonisch schon wirklich sehr, sehr schön anzusehen! Muss auch zugeben dass mir bis ich die Bilder alle in der Stadt gemacht habe überhaupt nicht bewusst war, wie viele Kirchen wir in Münster haben - und wie schön die ausschauen. Man weiß sowieso immer viel zu wenig über die eigene Stadt wo man wohnt.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  4. Ich war noch nie in Münster, aber nach deinem Bericht, finde ich es wirklich mal eine Reise wert. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich wirklich sehr dass dir der Post gefällt :) Kann es auch wirklich zumindest mal für einen Kurzurlaub sehr empfehlen!

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  5. In Münster wollte ich mal aufs Vainstream Festival fahren :) Mal sehen, ob es nächstes Jahr mal klappt :) Schöne Stadt ♥

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, ich liebe Blogparaden und eure ist ja wirklich sehr schön. Eine richtig gute Idee. Münster hatte ich ja bisher gar nicht auf dem Schirm für einen Städtetripp, aber das sieht sooooo schön aus, jetzt steht es ganz oben :). glg Franzi vom Wohnsinn

    AntwortenLöschen
  7. Wow ich war noch nie in Münster aber die Stadt sieht echt toll aus :)
    Schöner Post!!
    Liebste Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich sehr schöner und vor allem ausführlicher Bericht! :)
    Ich höre von Münster auch immer nur Gutes, und vielleicht sollte ich die Stadt mal richtig besuchen; dein Bericht macht jedenfalls Lust auf mehr!
    Und deine Fotos gefallen mir auch sehr gut!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lisa :)
    Ich wohne selbst in MS. Allerdings nicht ganz "freiwillig". Trotzdem hat Münster mich fesseln können. Es ist wirklich eine schöne Stadt. Doch für Wahlmünsteranerinnen wie mich bleibt der Drahtesel immer nur Verkehrsbelästigung ;)
    Sehr schöner Beitrag mit schönen Bildern ♥
    Lg Tami von http://thefantasticworldofmine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und über sachliche Kritik, ebenso über Themenwünsche und Hinweise zu Verbesserungen! Jedoch behalte ich mir auch vor, Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.